Textversion

Sie sind hier:

Kantorei Hamborn

Chorgeschichte

Ihr Weg zu uns

Archiv

Konzert "Händel und Haydn"

Konzert am Palmsonntag

Adventskonzert 2010

Konzert Messias 2011

Konzert "Johannes-Passion"

Sommerliche Orgelkonzerte 2011

Sommerliche Orgelkonzerte 2012

Sommerliche Orgelkonzerte 2013

Sommerliche Orgelkonzerte 2014

Sommerliche Orgelkonzerte 2015

Sommerliche Orgelkonzerte 2016

Konzert J. M. Haydn 2014

Konzert Geistliche Abendmusik

Muntra Musikanter Finnland

Nacht der Chöre 2011

Haydn "Die Schöpfung"

Homilius "Johannespassion"

Brahms "Requiem" 2013

Adventskonzert 2015

Rossini Konzert

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Kontakt

Impressum

Haftungsausschluss

Konzert vom Sonntag, 6. Mai 2012

Foto: Martina Will




CHORALKANTATEN VON MENDELSSOHN UND BACH




Konzert am Sonntag, 06.05.2012, 18.00 Uhr:

Geistliche Abendmusik zum Sonntag Kantate

Plakat Choralkantaten



Sonntag, 06.05.2012, 18.00 Uhr:

Geistliche Abendmusik zum Sonntag Kantate

„Choralkantaten“ von Felix Mendelssohn und J. S. Bach

Zum Sonntag Kantate gibt es am 6. Mai ab 18.00 Uhr in der Friedenskirche Hamborn eine geistliche Abendmusik zu hören.

Die Kantorei der Friedenskirche interpretiert mit dem Orchester „Vielharmonie Düsseldorf“, geleitet von Konzertmeisterin Anke Vogelsänger (Düsseldorf) Mendelssohns Kantaten „Wer nur den lieben Gott lässt walten“ und „Christe, du Lamm Gottes“ sowie Johann Sebastian Bachs frühe Kantate über den Choral „Christ lag in Todesbanden“ (BWV 4).

Zudem spielt Klaus Eldert Müller (Reinoldikirche Dortmund) mit dem Orchester das Orgelkonzert B-Dur von G.Fr. Händel sowie die Kirchensonate C-Dur von W.A.Mozart.

Kantorei der Friedenskirche;

Vielharmonie Düsseldorf (Konzertmeisterin Anke Vogelsänger);
Beate Janczik, Sopran;

Klaus Eldert Müller, Orgel;

Tiina M. Henke, Leitung;

Eintritt 8 € an der Abendkasse;

Konzert vom Sonntag, 6. Mai 2012

Geistliche Abendmusik zum Sonntag Kantate - Foto: Martina Will



Felix Mendelssohn (1809 - 1847)

Christe, du Lamm Gottes (1827) fur Chor und Streicher

Schon während Mendelssohns Lehrjahren bei Zelter hatte die Bearbeitung von Chorälen eine große Rolle gespielt, und die Beschäftigung mit dem evangelischen Choral zieht sich sogar durch sein sinfonisches und oratorisches Schaffen. Die im Zusammenhang mit der Wiederaufführung der Matthäuspassion besonders intensive Auseinandersetzung mit dem Werk Bachs fuhrte zu einer Reihe von Kantaten über bekannte Choralweisen fur Chor, Instrumente und z. T. auch Soli.


1. Andante
Christe, du Lamm Gottes, der du tràgst die Sunde der Welt, erbarm dich unser!

2. Allegro moderato
Christe, du Lamm Gottes, der du trâgst die Sunde der Welt, erbarm dich unser!

3. Andante
Christe, du Lamm Gottes, der du trâgst die Sunde der Welt, gib uns deinen Frieden!


Georg Friedrich Händel (1785 - 1759)

Orgelkonzert B-Dur op. 4.2 B-Dur

- a tempo ordinario, e staccato
- Allegro
- Adagio, e staccato
- Allegro, ma non presto


Konzert vom Sonntag, 6. Mai 2012

Foto: Martina Will


Johann Sebastian Bach (1685 - 1750)

Kantate "Christ lag in Todesbanden" BWV 4 zum 1. Ostertag

Bei dieser Kantate zum Ostersonntag handelt es sich wahrscheinlich um ein Frühwerk des Komponisten. Ihr Entstehungsjahr, so wird aus dem Kompositionsstil abgeleitet, dürfte zwischen 1707 und 1713 gelegen haben, und vermutlich noch in Bachs Zeit in Mühlhausen (1707/1708) fallen. Die Kantate folgt in ihrem Stil noch dem Typus des Choralkonzerts, wie es bei Kantatenkompositionen des 17. Jahrhunderts üblich war. Der moderne Stil mit Rezitativen und Arien wurde von Bach erst ab 1714 verwendet.


Wolfgang Amadeus Mozart (1756 - 1791)

Kirchensonate C-Dur KV 336

für 2 Violinen, Orgel, Violoncello und Bass


Felix Mendelssohn

Wer nur den lieben Gott läßt walten (1829)

für Chor, Sopran-Solo und Streicher





(C) Kantorei Hamborn 2001 - 2017 Alle Rechte vorbehalten