Textversion

Sie sind hier:

Kantorei Hamborn

Chorgeschichte

Nachruf Ludwig Richter

Konzert im Landschaftspark

Ihr Weg zu uns

Archiv

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Kontakt

Impressum

Haftungsausschluss

Konzert im Landschaftspark Duisburg-Nord (2000)

Foto:




Kirchenmusikfest im Nordpark

Konzert im Landschaftspark Duisburg-Nord (2000)



Zitat aus der WAZ vom 28. August 2000:

"Das gab es bisher noch nicht, dass sich die leistungsfähigen Kantoreien beider evangelischer Kirchenkreise Nord und Süd zu einem großen Kirchenmusikfest zusammenfanden. Die Chance, auf dem großräumigen Gelände des Landschaftsparks in harmonischer Eintracht aus dem Vollen zu schöpfen können, wurde genutzt. Und die sangesfreudigen Gemeindemitglieder zogen begeistert mit. An zwei Tagen tönte es aus allen Ecken und Winkeln der Industrieanlage. Konzerte, Workshops und offene Singen zogen Scharen von Musikfreunden an. Gut 800 folgten gleich zum Auftakt einer Aufführung von Carl Orffs Publikums-Knüller "Carmina-Burana" in die Gießhalle. ...Natürlich griff man auf Orffs Fassung für zwei Klaviere und Schlagzeug zurück, die sich auch in der riesigen, offenen Halle dynamisch als vollkommen ausreichend erwies...."

Konzert im Landschaftspark Duisburg-Nord (2000)

Foto: Rolf Weiler



Zitat aus der WAZ vom 29. August 2000:

"...Am Sonntag strömte dann der Regen und die Besucher tröpfelten nur in die Gießhalle. So kam nur ein unerschrockenes Häuflein in den Genuss einer gelungenen "Elias" - Aufführung. Immerhin passte die Wetterlage ganz gut zu Felix Mendelssohn-Bartoldys Oratorium: Der Prophet Elias überzeugt die abtrünnigen Israeliten durch Regenschauer von der Existenz Gottes. Zwar jubelte der Chor der Israeliten: "Die Wasserwogen sind groß und brausen gewaltig", doch insgeheim dürfte sich jeder Chorist mehr Sonnenschein und mehr Zuschauer gewünscht haben. Udo Witt, Kantor an der Hamborner Friedenskirche, hatte sich für eine Aufführung ohne Pause entschieden, dafür aber einige Kürzungen vorgenommen. ...

...In Witts Interpretation wurde keine ferne Geschichte erzählt, sondern der Zuhörer war immer mittendrin im biblischen Geschehen, das von leidentschaftlichen Charakteren geprägt war. Die Chorgemeinschaft der Friedenskirche, die durch etliche Gäste Verstärkung erfuhr, folgte dieser Interpretation bereitwillig und zeigte stimmkräftigen Einsatz"...

Fotos auf dieser Seite: Copyright by Rolf Weiler, Duisburg-Hamborn





(C) Kantorei Hamborn 2001 - 2017 Alle Rechte vorbehalten